Die Anfänge:

Letzendlich war es  ein Schweizer Ingenieur, nämlich Michael May, auch bekannt unter dem Namen „Turbo May“, der das Thema Turbolader im Jahr 1966 ernsthaft in Angriff nahm und dann ein Turbo-System in dem braven Ford 20M, im Granada und Capri, außerdem im Opel Manta und noch anderen Modellen zum Laufen brachte. Mit teilweise über 180 PS wurden diese Fahrzeuge sogar zum Porsche-Schreck. Bei diesem für die damalige Zeit sehr innovativerm System handelte es sich nur um eine geringe Aufladung, um mechanische Eingriffe in den Motor zu vermeiden.

Bild: „Turbo May“ Turbo-Lader Nachrüst-Kit für den Ford Capri I von 1969, auch mit modifizieten Fahr-
werksteilen, zur optimalen Leistungsumsetzung.